Rückblick :

Lesewettbewerb 2016

Fr, 15. April 2016 | 18:18

 

Lesefieber – Schüler/Schülerinnen des 6.Jahrgangs infizieren sich - standortübergreifend

 

 

 

 

Auch in diesem Schuljahr nahm unser Gymnasium wieder an Deutschlands bekanntester und traditionsreichster Leseförderungsintiative teil – dem Lesewettbewerb des Deutschen Buchhandels.

 

Die 6. Klässler beider Standorte waren aufgefordert, den besten Vorleser/die beste Vorleserin in ihrer jeweiligen Klasse zu ermitteln.

 

Am Montag, den 14.12.2015 war es dann endlich soweit: Der 6. Jahrgang unseres Gymnasiums trafen sich in der 3. u. 4. Unterrichtsstunde im Forum in Winterberg, um vor fachkundiger Jury den Schulsieger zu küren.

Jule Hennecke (6a), Viviane Götte (6b), Fiete Föhrer (6d) und Maike Lange (6e) traten gegeneinander an und ließen den Funken überspringen. Sie entführten das Publikum in die Welt des „Harry Potter,“ des „Lotta-Lebens“ und in die Weiten des „Clans der Wölfe“.

 

Alle vier Schülerinnen/Schüler lasen auf hohem Niveau, zeigten aber besonders beim Fremdtext „Kotzmotz, dem Zauberer“ von Brigitte Werner ihr Können.

 

Neben einer ausgezeichneten Lesetechnik gelang es allen Vieren, den Text auch inhaltlich und atmosphärisch gut umzusetzen.

 

Die Entscheidung der Jury fiel dementsprechend denkbar knapp aus.

 

Und es geht noch weiter ........ 

 

Fiete Föhrer aus der Klasse 6d des Standorts Medebach durfte unsere Schule auf  Regionalebene in Marsberg vertreten. Er setzte sich auch hier gegen die Teilnehmer 8 weiterer Gymnasien als Sieger des Hochsauerlandkreises Ost durch.

 

Am 16.04.2016 setzte sich Fiete auch gegen seine Mitstreiter im Bezirksentscheid durch und durfte am 3. Mai auf Landesebene antreten! Obwohl alle Schülerinnen und Schüler ganz fest die Daumen drückten, musste er sich hier leider geschlagen geben.

Trotzdem gratulieren wir Fiete ganz herzlich zu seinem Erfolg, denn bisher war noch kein Schüler unseres Gymnasiums soweit gekommen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok