Kunst

Kunst

„Indem Schülerinnen und Schüler lernen, Bilder kontextbezogen zu deuten und zu gestalten entwickeln sie Bildkompetenz, die sie zur selbstbestimmten und aktiven Teilhabe an vielfältigen Formen von Kunst und Kultur aus Vergangenheit und Gegenwart, aber auch zu einem kritischen und kreativen Wahrnehmungsvermögen gegenüber der persönlichen Umwelt und der Alltagsrealität befähigen.“

 

aus Kernlehrplan für das Gymnasium – Sekundarstufe I in Nordrhein-Westfalen

Im Fach Kunst haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich kreativ, individuell und vielfältig auszudrücken und zu entfalten. Das ästhetische Interesse der Schülerinnen und Schüler wird geweckt und das künstlerische Handeln mit ihnen erprobt. Die im Kunstunterricht entstandenen künstlerischen Arbeiten werden kontinuierlich im Gebäude der schulischen Öffentlichkeit präsentiert.

Eigenständige Problemlösungen und kritische Reflexion, Kreativität, Durchhaltevermögen, aber auch Zusammenarbeit und gegenseitige Toleranz sind wesentliche Elemente der Arbeit im Kunstunterricht. Vor allem aber ist es uns wichtig, die Freude am Gestalten und am künstlerischen Ausdruck zu wecken, zu erhalten und zu fördern.

 

Curriculum

In den Jahrgängen 5 bis 9 arbeiten wir schwerpunktmäßig praktisch, sodass die gestalterischen Ausdrucksmöglichkeiten der Schülerinnen und Schüler kontinuierlich wachsen. Bildbesprechungen und Werkbetrachtungen sind in diesen Jahrgangsstufen bereits Teil des Unterrichts. In der Oberstufe bekommt die theoretische Auseinandersetzung mit Kunstwerken ein größeres Gewicht.

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok