Sport

Sport

"Eine Eliteschule des Sports ist eine Fördereinrichtung, die im kooperativen Verbund von Leistungssport, Schule und Wohnen Bedingungen gewährleistet, damit talentierte Nachwuchsathleten sich auf künftige Spitzenleistungen im Sport bei Wahrung ihrer schulischen Bildungschancen vorbereiten können."

 

Bundeskonferenz der Eliteschulen des Sports, Leipzig 2002

Die "Rahmenvorgaben für den Schulsport" bilden die pädagogische Grundlage für den Schulsport aller Schulstufen und Schulformen in Nordrhein-Westfalen. Sie basieren auf dem Konzept eines erziehenden Schulsports und geben Schulen und ihren Bildungspartnern damit eine pädagogisch und didaktisch fundierte Legitimation und Orientierung zur Ausgestaltung der geltenden Kernlehrpläne und Bildungspläne im Sportunterricht sowie zur Planung und Durchführung von Angeboten im außerunterrichtlichen Bereich.

Der schulinterne Lehrplan des Geschwister-Scholl-Gymnasiums ist geprägt von den Rahmenbedingungen der Schule. Seit dem Schuljahr 2014/15 sind wir eine NRW-Sportschule und haben damit erweiterte Möglichkeiten erhalten, talentierte Kinder und Jugendliche mit ihren sportlichen Fähigkeiten besonders zu fördern und ihnen gleichzeitig eine optimale Schulausbildung zu ermöglichen.

Das Prädikat „Eliteschule des Sports“ trägt das Geschwister-Scholl-Gymnasium seit dem Jahr 2007. Diese Auszeichnung wird durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) an Schule vergeben, welche die oben genannten Bedingungen erfüllen.

Für die Sport – und Regelklassen gilt der schulinterne Lehrplan gleichermaßen. 

Das Konzept der Sportklasse umfasst darüber hinaus u. a. die folgenden Aspekte:
  • mehr Sportunterricht zur Verbesserung der motorischen, koordinativen und athletischen Grundausbildung
  • erweiterte Betreuung in den Kernfächern z.B. durch zusätzliche Lehrkräfte
  • sportliches Klassenleben (sportliche Aktivitäten, Wandertage und Klassenfahrten)
  • zusätzliche AG-Angebote (z. Z. Volleyball, Judo, Ballsport, Sporthelferausbildung, Ski)
  • sportmedizinische Untersuchung (freiwillig, kostenfrei)
Ausstattung:

Moderne Sporthalle mit leistungssportspezifischer Ausstattung (Laufschlauch, Skirollerlaufband, Sprungspezifikraum, Kraftraum) am Standort Winterberg. Am Standort Medebach ebenfalls eine Mehrfachsporthalle und ein ins Schulgebäude integriertes Schwimmbad.

 

Curriculum

Sport ist über die gesamte Schullaufbahn verpflichtend, d.h. sowohl in der Sekundarstufe I, als auch in der Sekundarstufe II muss Sport immer belegt werden. Zusätzlich gibt es seit dem Schuljahr 2009/2010 die Möglichkeit Sport als zweiten Leistungskurs in der individuellen Schullaufbahn der Qualifikationsphase anzuwählen.

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok