Neuigkeiten :

Lateiner auf dem Vormarsch

Lateiner auf dem Vormarsch
Mi, 11. Juli 2018 | 14:53

Carl-Philipp Eickmann bester Lateiner in NRW

Die sportliche Orientierung des Winterberger Gymnasiums ist allseits bekannt. Darüber hinaus hat sich das Gymnasium Winterberg-Medebach aber auch noch einen musisch-sprachlichen Schwerpunkt gegeben. Während seit Jahren viele Schülerinnen und Schüler ihre guten Französisch-Kenntnisse beim Wettbewerb DELF unter Beweis stellen, konnten in den letzten vier Jahren dreimal Winterberger Lateiner einen der obersten Preise auf Landesebene erringen.

Nachdem vor vier Jahren Hendrik Geilen einen dritten Platz auf NRW-Ebene und vor zwei Jahren Jonas Klauke einen zweiten Platz belegen konnte, ist es in diesem Jahr Carl-Philipp Eickmann aus Elkeringhausen gelungen, Landesbester beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen zu werden. Außer mit seinen sprachlichen Leistungen konnte Carl-Philipp die Jury auch mit seinem Video-Beitrag über das Erwachsenwerden in Antike und Gegenwart überzeugen. Seine Auszeichnung erhielt Carl-Philipp im Friedrich-Wilhelm-Gymnasium in Köln.

Auch der Mitbewerber Benedikt Mause aus Hallenberg erhielt eine Belobigung für seine überdurchschnittlichen sprachlichen Leistungen und sein originelles Video über das Sauerland als Urlaubsziel für die römischen Götter.

Auch im Wettbewerb Certamen Carolinum konnte das Winterberger Gymnasium bereits beachtliche Erfolge erzielen. Im vergangenen Schuljahr wurden das Archiv des Deutschen Bundestages und die belgische Vereinigung der Ordensträger aufmerksam auf die Arbeiten von Felix Winterberg und Maximilian Welticke über die Fragestellung, ob es gerechte Kriege geben kann. In diesem Schuljahr beteiligten sich Johst Aldrian und Niklas Engmann am Latein-Wettbewerb für die Oberstufe. Sie beschäftigten sich mit mit der Frage, was Politikerinnen und Politiker heute von antiken Vorbildern lernen können.

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok