Eliteschule des Sports Winterberg/Willingen

Eliteschule des Sports Winterberg/Willingen
"Eine Eliteschule des Sports ist eine Fördereinrichtung, die im kooperativen Verbund von Leistungssport, Schule und Wohnen Bedingungen gewährleistet, damit talentierte Nachwuchsathleten sich auf künftige Spitzenleistungen im Sport bei Wahrung ihrer schulischen Bildungschancen vorbereiten können."

Bundeskonferenz der Eliteschulen des Sports, Leipzig 2002

Am Geschwister-Scholl-Gymnasium in Winterberg werden bereits seit dem Herbst 1991 Sportler in ihrer schulischen Laufbahn gefördert. Beginnend unter anderem mit dem erfolgreichen Bob-Piloten René Spies wurde dieses Konzept Schritt für Schritt in Zusammenarbeit mit den Partnern im Leistungssport sowie der Bezirks- und Landesregierung ausgebaut. Mitte der 90er Jahre erhielt die Schule das Prädikat „Partnerschule des Leistungssports“, im Jahr 2002 wurde das Geschwister-Scholl-Gymnasium „Sportbetonte Schule des Landes NRW“. Seit dem Jahr 2005 ist das Gymnasium mit einer kurzen Unterbrechung „Eliteschule des Sports“. Als eine von nur 40 Einrichtungen dieser Art in Deutschland und als eine von fünf „Eliteschulen des Sports“ im Land Nordrhein-Westfalen ist das Geschwister-Scholl-Gymnasium die Adresse in NRW für jugendliche Leistungssportler aus dem Wintersport.

Seit dem Jahr 2007 gibt es an den Standorten Winterberg und Willingen die erste und bisher einzige länderübergreifende „Eliteschule des Sports“. Im Verbund mit der Uplandschule Willingen, der Schule am Kahlen Asten in Winterberg und dem Berufskolleg Olsberg bildet das Geschwister-Scholl-Gymnasium den schulischen Teil der Eliteschule des Sports. In Zusammenarbeit mit dem Nordrhein-Westfälischen Bob und Schlittensportverband (NWBSV), dem Westdeutschen- (WSV) und dem Hessischen-Skiverband (HSV) werden die Herausforderungen im Spannungsfeld zwischen Schule und Leistungssport koordiniert.
Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok