Informatik

Informatik

Informatik

Die Informatik begegnet uns im Alltag ständig, allerdings oft unbewusst , weil wir entsprechende Systeme inzwischen selbstverständlich nutzen. Egal ob es die Ampel ist, vor der wir warten müssen, oder der Automat, den wir benutzen um z.B. eine Fahrkarte zu kaufen, oder das Smartphone auf dem wir Nachrichten lesen oder schreiben, Informationen suchen oder andere Programme (Apps) in Anspruch nehmen, wir benutzen die Geräte ohne wissen bzw. zu verstehen, wie diese funktionieren.

Auch wenn wir im Rahmen des Informatikunterrichts in den Jahrgängen 8 und 9 solch komplexe Systeme nicht selbst entwickeln können, so werden wir doch grundsätzliche Strukturen und Funktionsweisen analysieren, verstehen und auf einfacher Ebene konstruieren bzw. simmulieren. Ziel ist es demnach zu verstehen, wie informatische Systeme grundsätzlich funktionieren und nicht, wie man sie bedient!

Informatik eignet sich besonders für Schülerinnen und Schüler der Stärken in der Mathematik und den Naturwissenschaften liegen. Aber auch alle weiteren Schülerinnen und Schüler können, das entsprechende Interesse und damit die entsprechende Motivation vorausgesetzt, erfolgreich am Informatikunterricht teilnehmen.

In Informatik werden wie in allen Fächer des Wahlpflichtbereichs zwei Kursarbeiten pro Halbjahr geschrieben. In der Jahrgangsstufe 9 kann eine Arbeit durch eine Projektarbeit ersetzt werden.

Informatik kann als weitere Naturwissenschaft in der gymnasialen Oberstufe fortgeführt werden und kann auch als drittes bzw. viertes Fach Teil der Abiturprüfung sein.

Ansprechpartner für Fragen: Herr Figgen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.