Neuigkeiten :

Elternbrief 22. Mai 2020

Elternbrief 22. Mai 2020
Fr, 22. Mai 2020 | 12:43

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

nachdem die Jahrgangsstufe Q1 seit dem 11. Mai wieder beschult wird und die schriftlichen Abiturprüfungen mit dem 25. Mai enden, könnt auch Ihr, liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 - 9 und der Einführungsphase, wieder in die Schule zurückkehren. Wir freuen uns auf Eure Rückkehr!

Zur Durchführung der Präsenzphase gibt es einige Aspekte zu beachten:

Es dürfen nur diejenigen Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte das Gebäude betreten, die keine auffälligen Symptome wie z.B Husten, Fieber, Müdigkeit, Atembeschwerden aufweisen.

Schülerinnen und Schüler, die zu einer Risikogruppe gehören oder die mit einer Person einer Risikogruppe in häuslicher Gemeinschaft zusammenleben (vgl. hierzu Anmerkung 1 und 2), können vom Unterricht befreit werden. Hierzu ist ein schriftlicher Antrag an die Schulleitung -und bei Angehörigen aus Risikogruppen zusätzlich ein ärztlicher Nachweis- einzureichen.

Zur Wahrung der notwendigen Hygienestandards und Abstandsregeln sind alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte aufgefordert, folgende Regeln zu beachten:

Bei der Anreise und Abreise mit Bussen ist das Abstandsgebot sowohl an den Haltestellen als auch im Bus –soweit möglich- zu beachten! Hinzu kommt in den Bussen die Verpflichtung, eine Nasen-Mund-Bedeckung zu tragen. Es werden auch die übrigen Schülerinnen und Schüler aufgefordert, eine Nasen-Mund-Bedeckung mit in die Schule zu bringen, die immer dann zu tragen ist, wenn das Abstandsgebot ausnahmsweise nicht eingehalten werden kann. Das Informationsblatt der Verkehrsbetriebe ist zur Information beigefügt!

Das Gebäude ist nur mit einer Nasen-Mund-Bedeckung zu betreten. Diese ist solange zu tragen, bis der Sitzplatz im Unterrichtsraum erreicht ist. Ebenso ist vor dem Verlassen des Unterrichtsraums am Unterrichtsende sowie bei Pausen und Toilettengängen die Nasen-Mund-Bedeckung zu tragen.

Beim Eintreten in das Gebäude, auf den Fluren und beim Eintritt in den jeweiligen Raum sowie beim Verlassen und in den Pausen ist das Abstandsgebot von 1,5m zu wahren. Die Schülerinnen und Schüler sind zudem aufgefordert, vor Betreten des jeweiligen Raumes, ihre Hände an den entsprechenden Desinfektionsstationen in den Eingangsbereichen zu desinfizieren.

Es gilt darüber hinaus, die Husten- und Niesetikette zu beachten. Bei erforderlichen Toilettengängen ist ebenfalls auf den notwendigen Abstand von 1,5 m zu achten. Zudem ist eine gründliche Handreinigung vorzunehmen.

Um eine Beschulung unter den gegebenen Umständen zu ermöglichen, war es notwendig, die jeweilige Lerngruppe in zwei Gruppen (A und B) aufzuteilen. Der Unterricht der Fächer findet immer nach den Gruppen A und B aufgeteilt statt. Die zugewiesenen Räume dürfen nicht getauscht werden. Die in den jeweiligen Räumen vorhandene Anordnung der Tische und Stühle sowie die Anzahl der Sitzplätze darf nicht verändert werden. Bezüglich der Laufwege innerhalb des Gebäudes ist grundsätzlich ein Rechtsgehgebot (mit Ausnahme bei einzelnen Wegen in die Pausen) zu beachten, um bei Begegnung den Mindestabstand wahren zu können.

Der Einlass in das Gebäude und zu den jeweiligen Räumen erfolgt über die beiden farblich gekennzeichneten Zugänge A und  B. Der Seminarraum der Sporthalle ist über den Eingang  C  zu erreichen. Der Ausgang D wird lediglich bei den Pausen genutzt.

Eingang A – Haupteingang, Hausmeister

Eingang B – Verwaltungseingang – Lehrerzimmer, Sekretariat

Eingang C – Seminarraum, Sporthalle

Eingang D – Rückseitiger Eingang, Verwaltungstrakt

Es wird zu jeder Unterrichtsstunde ein Sitzplan angefertigt, um im Falle einer Infektion eine mögliche Infektionskette nachvollziehen zu können.

Zur Planung des Präsenzunterrichts sind folgende Hinweise dringend zu beachten:

Die Unterrichtstage Ihrer Kinder konnten Sie bereits dem letzten Elternbrief entnehmen. In einem beigefügten Dokument finden Sie nun den Stundenplan der jeweiligen Klasse mit Zuordnung zur Gruppe A oder B. Dieser Plan gilt für alle Unterrichtstage Ihrer Kinder. Sie finden in einem weiteren Dokument darüber hinaus eine Übersicht über die Eingänge, die Ihre Kinder bei Unterrichtsbeginn und –ende nutzen müssen sowie eine Übersicht über die Wege und Aus- bzw. Eingänge für die Pausen.

Liebe Schülerinnen und Schüler, wohl wissend, dass die Maßnahmen ungewohnt sind und das Abstandsgebot schwer durchzuhalten ist, gerade auch dann, wenn man sich über einen längeren Zeitraum nicht gesehen hat, bitten wir Euch dennoch, die vorgenannten Regeln zu beherzigen, um Euch und andere vor einer Ansteckung zu schützen.

 „Oft bringt erst Distanz zwei Menschen einander näher.“

(Annette Andersen)

Bleiben wir alle zuversichtlich

Ulrich Cappel

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.