Neuigkeiten :

Elternbrief Nr. 6/2021

Elternbrief Nr. 6/2021
Fr, 12. Februar 2021 | 14:41

Liebe Schulgemeinde, mit einer Schulmail vom gestrigen Nachmittag hat uns das MSB die Rahmenbedingungen für den Unterrichtsbetrieb ab dem 22. Februar 2021 sowie weitere  Aspekte für das laufende Schuljahr mitgeteilt.

Wie bereits den Pressemitteilungen zu entnehmen war, werden die meisten von euch Schülerinnen und Schülern weiterhin auf Distanz unterrichtet werden und es fällt zunehmend schwerer, euch aufmunternde Worte mit auf den Weg zu geben. Es bleibt allein die Hoffnung, dass der Trend der sinkenden Inzidenz sich kontinuierlich fortsetzen wird und die Virusmutationen nicht zu einem erneuten Anstieg beitragen werden. Uns ist bewusst, dass auch für Sie, liebe Eltern, die Situation weiterhin eine große Kraftanstrengung darstellt  und Sie auch noch  in den nächsten Wochen den Spagat zwischen Ihren eigenen beruflichen und privaten Angelegenheiten und denen Ihrer Kinder hinbekommen müssen.

Als kleinen Lichtblick empfinden wir, dass die Jahrgangsstufen Q1 und Q2 ab dem 22. Februar 2021 in die Schule zurückkehren. Liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen Q1 und Q2, wir freuen uns auf euch! Über das genauere Procedere der Rückkehr  sowie die Termine der anstehenden Klausuren informieren wir euch gesondert.

Notbetreuung

Es gilt weiterhin, dass am Geschwister-Scholl-Gymnasium eine Notbetreuung für Kinder der Klassen 5 und 6 eingerichtet wird, wenn von Ihrer Seite aus Bedarf besteht.

Sollte der Bedarf einer Notbetreuung bestehen, scheuen Sie sich nicht, das angehängte Formular auszufüllen und per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an die Schule zu senden,  damit wir weitere Planungen vornehmen können.

Über die bereits genannte Rückkehr einzelner Schülergruppen hinaus informiert das Ministerium für Schule und Bildung über weitere Aspekte:

Reduzierung von Klassenarbeiten in der Sekundarstufe I

Mit einem gesonderten Erlass sollen die Klassenarbeiten in den Jahrgangsstufen 5 – 9 reduziert werden. Im Beurteilungsbereich „Schriftliche Arbeiten“ sind zwei Leistungen zu erbringen. Die Möglichkeit, eine schriftliche Arbeit durch eine andere Form der Leistungserbringung zu ersetzen, bleibt bestehen. Sobald uns der Erlass vorliegt, werden wir noch einmal informieren.

 

Verschiebung der Lernstandserhebungen (VERA) in der Jahrgangsstufe 8

Die ursprünglich für den März 2021 vorgesehenen Lernstandserhebungen (VERA 8) werden verschoben und frühestens im September des nächsten Schuljahres durchgeführt werden. Diese Vergleichsarbeiten sollen dann auch Aufschluss über Lernlücken geben.

Absage von Klassenfahrten

Im laufenden Schuljahr dürfen bis einschließlich 5. Juli 2021 keine Klassenfahrten mehr durchgeführt werden. Insbesondere euch Schüler*innen der Jahrgangsstufe 9 und der Klassen 6 und 7 wird dieser Beschluss des Ministeriums traurig stimmen. Zumal ihr Siebtklässler*innen nun zum zweiten Mal nicht in den Genuss einer mehrtägigen Fahrt kommt und ihr Neuntklässler*innen die Fahrt gern als Abschluss der Sekundarstufe I durchgeführt hättet. Positiv ist allerdings, dass nunmehr Klarheit über die Situation herrscht und wir nicht ständig zwischen Hoffen und Bangen ausharren müssen. Inwieweit Fahrten verschoben werden können, ist zum jetzigen Zeitpunkt weder absehbar noch planbar.

Berufliche Orientierung

Das MSB weist darauf hin, dass die berufliche Orientierung nach den Vorgaben der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ weiterhin notwendig ist, insbesondere im Interesse der Schüler*innen und deren beruflicher Zukunft. Die Umsetzung im Distanzunterricht ist nur in digitaler Form möglich. Nur in Ausnahmefällen können auf Wunsch der Eltern und bei Vorliegen des schriftlichen Einverständnisses der Betriebe Praktika durch die Schulleitung auch in Präsenz genehmigt werden.

Über die detaillierten Umsetzungsmöglichkeiten an unserer Schule informieren die Koordinatoren der Studien- und Berufswahl.

Ferienprogramme

Das MSB verweist darauf, dass zur Aufarbeitung  der Pandemiefolgen im Bildungsbereich Fördermittel in Höhe von insgesamt 36 Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden.  Die Mittel dienen zur Förderung von außerschulischen Angeboten bis zum Ende der Sommerferien. Zurzeit werden die Förderrichtlinien angepasst.

Ich hoffe, liebe Eltern und liebe Schüler*innen, dass die vorgenannten Informationen Ihnen und euch zumindest in einigen Bereichen Orientierung bieten können und Klarheit verschaffen.

Selbst wenn wir uns im Lehren und Lernen auf Distanz befinden, laufen auch die anderen schulischen Dinge weiter. Ab heute finden die Anmeldungen für das kommende Schuljahr statt und am 23. Februar 2021 wird der Sportmotorische Test zur Aufnahme in die Sportklasse durchgeführt. Mit der Rückkehr von Schüler*innen ab dem 22. Februar werden auch die Klausurplanungen wieder in den Blick genommen und die Vorbereitungen für die diesjährigen Abiturprüfungen haben ohnehin bereits begonnen. Zudem befinden wir uns in Überlegungen, wie wir euch Schüler*innen und Sie, liebe Eltern, möglicherweise auf Distanz,  über Aspekte wie die Wahl der zweiten Fremdsprache oder die Wahl von Oberstufenkursen gut informieren und intensiv beraten können.

Rückblick

Die zurückliegende Woche des Distanzlernens hat noch einmal die Wahrnehmungen der Vorwoche bestätigt. Aus den Rückmeldungen aller Klassen- und Jahrgangsstufenleitungen ergibt sich insgesamt betrachtet das Bild, dass sich die Abläufe gut eingespielt haben und kleinere Probleme nach Möglichkeit auf dem kürzesten Weg über die Klassen-und Jahrgangsstufenleitungen geregelt werden. Liebe Eltern, wenden Sie sich auch zukünftig bitte an die entsprechenden Lehrkräfte bzw. Klassen- und Jahrgangsstufenleitungen, sofern Sie ein Anliegen haben. Auch die Krankmeldungen übermitteln Sie bitte nur an die Klassen- und Jahrgangsstufenleitungen. Eine zusätzliche Information über das Sekretariat ist nicht notwendig.

Auch für euch Schüler*innen gilt es, den kürzesten Weg der Kommunikation zu nutzen, wenn ihr ein Anliegen hat.

Die größte Problematik im Distanzlernen der letzten Woche stellte sicherlich der überlastete Server dar. In der kommenden Woche sollte dieses Problem aber behoben sein, da der Schulträger die Serverkapazitäten ausgeweitet hat, sodass die entsprechen BigBlueButton-Sitzungen reibungslos verlaufen sollten.

Prämierung  Klassenzimmer

Aus dem Wettbewerb zur Klassenraumgestaltung hat die SV nun die Gewinner ermittelt:

Den 1. Platz belegt die Klasse 6b mit ihrem Klassenraum,

den 2. Platz nimmt die Klasse 5a ein,

den 3. Platz kann die Klasse 6c für sich verbuchen.

Herzlichen Glückwunsch!

Die Gewinner erhalten ihre  Preise von der SV bei Wiederbeginn des Präsenzunterrichts.

Mit dem heutigen Freitag starten wir in ein verlängertes Karnevalswochenende, bei dem sich das närrische Treiben wohl auf ein Schwelgen in Erinnerungen und auf digitale Formate beschränken wird, was wir vor einem Jahr so noch nicht vermutet hätten. Genießen Sie / genießt trotz der Umstände das winterliche Wochenende mit Humor, Spaß und einem wohl eher leisen Helau!

 

„An Karneval maskiert man sich,

damit man die Maske fallen lassen kann.“

(Gerhard Uhlenbrock)

 

Lassen wir uns nicht entmutigen

Ulrich Cappel

Schulleiter

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.