Neuigkeiten :

Elternbrief Nr. 10/2021

Elternbrief Nr. 10/2021
Do, 11. März 2021 | 16:38

Liebe Schulgemeinde, mit Beginn der kommenden Woche kehrt ihr Schüler*innen nunmehr alle im Wechselmodell in die Schule zurück. Vermutlich war die Freude zur Schule zu gehen selten so groß wie jetzt. Auch wir Lehrkräfte freuen uns auf ein Wiedersehen mit euch nach dieser langen Phase der Distanz!

Rückkehr im Wechselmodell

In den nächsten zwei Wochen sollt ihr die Möglichkeit haben, wieder in der Schule und dem schulischen Alltag anzukommen und mit uns und untereinander ins Gespräch zu kommen. In den Fächern sollen in erster Linie die im Distanzlernen erworbenen Kenntnisse vertieft und eure Fragen beantwortet werden. Die Leistungsüberprüfung steht nach Aussagen des MSB ausdrücklich nicht im Vordergrund. Der Unterricht wird wie bereits angekündigt im täglichen Wechsel der Gruppen A und B stattfinden. Aufgrund des bereits laufenden Schulbetriebs beginnt am Montag der kommenden Woche zunächst für die Gruppe B der Unterricht. Die Gruppe A hat ihren ersten Schultag am Dienstag. Der Unterricht darf ausschließlich im Klassenverband erfolgen, sodass klassenübergreifende Kurse in der Sekundarstufe I in den Fremdsprachen Latein und Französisch, in Religion und im Wahlpflichtbereich II nicht stattfinden dürfen. Die Zuweisung zu den einzelnen Gruppen ist nach schulorganisatorischen Gesichtspunkten erfolgt. Ich bitte daher um Verständnis, dass wir persönlichen Wünschen nach einer bestimmten Gruppenzuordnung grundsätzlich nicht nachkommen können.

Die Gruppeneinteilung und die Zuordnung zu den einzelnen Wochentagen befinden sich in der Anlage!

Im Bereich der Stundenpläne mussten wir leichte Veränderungen aufgrund der ministeriellen Vorgaben durchführen und leichte Kürzungen vornehmen, da uns zurzeit aus unterschiedlichen Gründen insgesamt acht Lehrkräfte nicht für Präsenzunterricht zur Verfügung stehen.

Regeln für einen guten Start

Für einen reibungslosen Ablauf der nächsten Wochen sind Regeln für den schulischen Alltag unerlässlich. Und ich bitte euch Schüler*innen eindringlich, bei euch selbst und den anderen auf die Regeln zu achten.

  • Auf dem gesamten Schulgelände und im Schulgebäude ist eine medizinische Maske, auch während des Unterrichts, zu tragen! Ausnahmen sind nur in begründeten Fällen mit einem ärztlichen Attest bei der Schulleitung zu beantragen!
  • Es ist generell ein Mindestabstand von 1,5 Meter -auch auf dem Pausenhof- einzuhalten! Insbesondere ist beim Verzehren von Speisen und Getränken auf diesen Mindestabstand zu achten!
  • Es sind nur die ausgewiesenen Eingänge und Ausgänge bei Unterrichtsbeginn und –ende zu nutzen!
  • Beim Betreten des Gebäudes sind die Hände zu desinfizieren!
  • Für den Gang in die Pause und zurück sind nur die ausgewiesenen Ein- und Ausgänge zu nutzen!
  • In den Klassen- und Kursräumen ist stets derselbe Sitzplatz einzunehmen!
  • In den Pausen ist das Schulgebäude generell zu verlassen! Sollten Regenpausen stattfinden, bleiben die Schüler*innen der Sek I im jeweiligen Klassenraum. Findet der Unterricht unmittelbar vor der Regenpause in einem Fachraum (Physik, Biologie, Chemie, Computerraum) statt, wechseln die Schüler*innen der Sek I für die Pause in ihren Klassenraum.

Die Schüler*innen der Q2 begeben sich in den Aufenthaltsraum (Mensa), während die Schüler*innen der EF und Q1 sich im Pädagogischen Forum in den jeweils zugeteilten Bereichen aufhalten sollen. Für die Oberstufenschüler*innen sind diese zugewiesenen Bereiche auch während der „Freistunden“ aufzusuchen.

Die Auflistung der zu nutzenden Ein- und Ausgänge findet sich in den Dateien im Anhang!

Notbetreuung

Sollte von Ihrer Seite der Bedarf einer Notbetreuung während der Tage des Distanzlernens für Ihr Kind aus der Jahrgangsstufe 5 oder 6 bestehen, wenden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglichst zeitnah an die Schule, damit wir weitere Planungen vornehmen können.

Nutzung von digitalen Endgeräten / Schüler-WLAN

Das schulische WLAN ist für Schüler*innen zurzeit leider noch nicht nutzbar. Viele von euch Schüler*innen haben die Unterlagen aus den Phasen des Distanzlernens jedoch auf digitalen Endgeräten gespeichert, sodass ihr in Anbetracht der besonderen Situation eure eigenen Endgeräte nutzen könnt, um eine Mitarbeit im Präsenzunterricht zu ermöglichen.

Lüftungsgeräte

Passend zur Aufnahme des Präsenzunterrichts in der kommenden Woche sind alle Räume, in denen sich die Fenster nur kippen lassen, mit Lüftungsgeräten ausgestattet worden.

Ausblick

Spätestens mit den stattfindenden Klausuren ist für die Schüler*innen der Q1 und Q2 der schulische Alltag zurückkehrt. Bei allen anderen Schüler*innen werden wir hoffentlich nach den Osterferien zunehmend einen dem normalen Schulalltag angenäherten Schulbetrieb erreichen können. Für Sie als Eltern stellt die tageweise Rückkehr Ihrer Kinder in die Schule hoffentlich eine gewisse Erleichterung dar und lässt Sie zumindest an einigen Tagen durchatmen.

Aufgrund der Tatsache, dass die Kolleg*innen einen Teil der Schüler*innen in Präsenzform unterrichten, kann der andere Teil in Distanz grundsätzlich nicht mehr über Videokonferenzen beschult werden. Das Distanzlernen wird sich also vornehmlich als vorbereitendes oder nachbereitendes Arbeiten auf LogineoLMS darstellen. Sollten Kolleg*innen von der Möglichkeit einer Hybridsitzung Gebrauch machen, informieren die Kolleg*innen die Schüler*innen frühzeitig, so dass diese dem anderen Teil der Klasse per Video zugeschaltet werden können.

Ich hoffe, dass wir in der nächsten Woche gut in die Phase des Präsenzlehren und –lernens starten können

 

„Jeder Tag ist ein Neubeginn.

Sei bereit für das, was kommt und lass Dich überraschen.“

(Klaus Seibold)

 

Freuen wir uns auf den Neustart

Ulrich Cappel

Schulleiter

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.