Neuigkeiten :

Schulbrief Nr. 6

(Über 400 Schüler*innen warten auf den Einlass in das Abenteuerland Fort Fun)
Fr, 1. Oktober 2021 | 16:32

Liebe Schulgemeinde, eine aktive Woche neigt sich dem Ende zu. Neben dem Anstoß weiterer Schulentwicklungsvorhaben in einer Schulentwicklungskonferenz am gestrigen Nachmittag, fanden am Dienstag Informationen zur Berufswahl und Klausuren in der gymnasialen Oberstufe statt. Gleichzeitig machten sich über 400 Schüler*innen der Sekundarstufe I mit 25 Lehrkräften auf ins Fort Fun Abenteuerland. Am Abend tagte dann die Schulkonferenz erstmals in diesem Schuljahr.

Schulentwicklungsprozesse

Nach der ersten Qualitätsanalyse, die im Oktober 2011 an unserer Schule stattfand, wurde die Idee regelmäßig tagender Schulentwicklungsgruppen geboren. In den zurückliegenden rund 10 Jahren wurden viele Ideen dieser Gruppen in der Schule umgesetzt. Neben der Einführung und Evaluation des 60-Minuten-Rhythmus, der Optimierung des G8-Bildungsgangs, der Ausweitung des Wahlpflichtbereichs II, der Stärkung der individuellen Neigungsförderung, haben viele weitere Projekte einen Einzug in unser Schulleben gefunden und dies nachhaltig geprägt. In den Zeiten der Coronapandemie ist die Arbeit in den Schulentwicklungsgruppen aufgrund der vielfältigen zusätzlichen Aufgaben ins Stocken geraten. Mit Beginn dieses Schuljahres möchten wir die Arbeit zu Weiterentwicklung unseres Gymnasiums aber wieder intensivieren.

Eine Mitarbeit von Eltern und Schüler*innen in den Gruppen zur Weiterentwicklung unserer Schule ist wünschenswert. Wir freuen uns, im Gespräch mit allen am Schulleben Beteiligten, unser Gymnasium für die Zukunft gut aufzustellen. Sollten Sie, liebe Eltern oder ihr, liebe Schüler*innen, Interesse an einer Mitarbeit in den folgenden Gruppen haben, gilt ein herzliches Willkommen. Wir bitten um Anmeldung per Mail über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folgende Arbeitsgruppen sind zurzeit eingerichtet:

Beschwerdemanagement – Kommunikation im schulischen Umfeld

Sportliches Profil – Schärfung und Weiterentwicklung

Individuelle Neigungsförderung, insbesondere in der Mittelstufe

Verstetigung der Digitalisierung – Was braucht es an Fortbildungskonzepten und regelmäßigen Schulungen?

Fahrtenkonzept - Neuausrichtung

AGs für die Sek I nachhaltig einrichten

Vielfalt und Toleranz

Nachhaltige Schule

 

Die nächste Sitzung der Schulentwicklungsgruppen findet am 3. November 2021 von 13:45 Uhr bis 14:45 Uhr statt.

Schulkonferenz

Im Mittelpunkt der ersten Schulkonferenz standen die Wahlen. Dem Eilausschuss gehören in diesem Schuljahr Dr. Martin Imöhl als Elternvertreter, Dana Krowasch als Schülervertreterin, Frank Dommes-Leber als Lehrervertreter an. Den Vorsitz führt der Schulleiter. Der Eilausschuss tritt immer dann zusammen, wenn aufgrund einer drängenden Entscheidung die Schulkonferenz nicht einberufen werden kann.

Die Bewerberauswahlkommission für die Einstellung von Lehrkräften setzt sich aus dem Schulleiter (Vorsitz), der Ansprechpartnerin für Gleichstellungsfragen, Claudia Mengel, der Elternvertreterin Rita Maurer sowie dem Lehrervertreter Martin Lerch zusammen.

Fußball, der Ball rollt

Erneut konnten Siege im Rahmen der Fußballmeisterschaften erzielt werden. Mit einem 6:3 Sieg gegen das St.-Ursula-Gymnasium in Neheim hat sich die Jungenmannschaft der WK III für die Bezirksmeisterschaft im April 2022 in Soest qualifiziert. Bis zur nächsten Runde gilt es nun, kräftig weiter zu trainieren!

Methodentage in Bielefeld

Die Methodentage „Fit für die Oberstufe“ unserer Einführungsphase im Haus Neuland in Bielefeld sind sehr gut verlaufen. Nachdem wir in den letzten beiden Jahren unschöne Vorfälle hatten, freuen wir uns umso mehr, dass es auch anders geht. Ein großes Lob an euch Schüler*innen der Einführungsphase. Ihr habt ein gutes Stück dazu beigetragen, dass solche Veranstaltungen auch zukünftig durchgeführt werden können. Wir hoffen sehr, dass andere Stufen sich ein Beispiel an Euch nehmen!

Fort Fun

Ein gelungener Tag für die Schüler*innen der Sekundarstufe I, so kann man den Dienstag der vergangenen Woche kurz zusammenfassen. Der Ausflug in das Abenteuerland Fort Fun hat uns gezeigt, wie wichtig neben dem Unterricht gemeinsame Unternehmungen sind. Sowohl die Schüler*innen als auch die Lehrer*innen hatten riesigen Spaß und konnten sich endlich einmal außerhalb von Unterricht in einer entspannten Atmosphäre begegnen. Wir freuen uns, dass dieses Angebot zu solch positiven Rückmeldungen geführt hat.

 

„Zuweilen auch lache ich, mache Spaß, bin Mensch“

 (Friedrich Fröbel)

Genießen wir voller Spaß das Wochenende

Ulrich Cappel

Schulleiter

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.