Neuigkeiten :

Schulbrief Nr. 8

Schulbrief Nr. 8
Fr, 29. Oktober 2021 | 15:17

Liebe Schulgemeinde, ich hoffe sehr, dass alle erholsame Herbstferien verlebt haben und der Einstieg in die nunmehr zurückliegende Woche geglückt ist. Mit der Zeitumstellung am kommenden Wochenende, dem Reformationstag und Allerheiligen sind wir nun im Herbst angekommen und gehen mit riesigen Schritten dem Winter aber auch unserem Tag der offenen Tür am 20. November 2021 entgegen, der nun wieder in Präsenz stattfinden wird.

Maskenpflicht ab 2. November 2021

Der vom MSB vor den Herbstferien angekündigte Entfall der Maskenpflicht ab dem 2. November 2021 wurde mit einer Mail vom gestrigen Tag bestätigt. Konkret ist die Maskenpflicht folgendermaßen geregelt:

  • Im Außenbereich des Schulgeländes beseht keine Maskenpflicht!
  • Am festen Sitzplatz im Klassen- bzw. Kursraum gilt keine Maskenpflicht mehr für Schüler*innen!
  • Sofern Schüler*innen sich nicht am festen Sitzplatz befinden, ihn aufsuchen oder verlassen, besteht weiterhin eine Maskenpflicht, also auch beim Betreten und Verlassen des Gebäudes!
  • Die Maskenpflicht für Lehrkräfte, Betreuungskräfte und sonstiges Personal entfällt, solange ein Mindestabstand von 1,5 Meter im Raum eingehalten wird!
  • Das freiwillige Tragen einer Maske ist selbstverständlich nach wie vor möglich!

Ich bitte, die vorliegenden Regelungen zu beachten. Darüber hinaus sind im Sinne eines sicheren Umgangs miteinander die Hygiene-, Abstands- und Lüftungsregeln Geltung genauestens zu befolgen. 

Quarantäneentscheidungen

Lt. Mail des MSB wird hinsichtlich der Quarantänemaßnahmen folgendermaßen verfahren: Tritt in einem Klassen- oder Kursverband ein Infektionsfall auf, ist die Quarantäne von Schülerinnen und Schülern ab sofort in der Regel auf die nachweislich infizierte Person sowie die unmittelbare Sitznachbarin oder den unmittelbaren Sitznachbar zu beschränken. Vollständig geimpfte oder genesene Personen ohne Symptome sind von der Quarantäneanordnung weiterhin ausgenommen. Für die nächste Woche sind detailliertere Informationen seitens des MSB angekündigt.

Bei einer positiven Schnelltestung in der Schule wird zunächst nur die betreffende Person nach Hause geschickt und muss sich einem PCR-Test unterziehen.

„Freitestung“

Die bisherigen Regelungen zur sog. „Freitestung“ von engen Kontaktpersonen bestehen fort. Dies bedeutet, dass die Quarantäne der Schülerinnen und Schüler frühestens am fünften Tag der Quarantäne durch einen negativen PCR-Test oder einen qualifizierten hochwertigen Antigen-Schnelltest vorzeitig beendet werden kann. Bei einem negativen Testergebnis nehmen die Schülerinnen und Schüler unter Vorlage des Testergebnisses sofort wieder am Unterricht teil.

Elternsprechtag – Termine über Webuntis

Am 9. November 2021 steht der erste Elternsprechtag in diesem Schuljahr an. Die Anmeldung zum Elternsprechtag, der wieder in Präsenz stattfinden wird, erfolgt erstmalig über Webuntis. Um den vielfältigen Gesprächsterminen der Eltern nachkommen zu können, haben wir die zeitliche Taktung von 6 Minuten pro Gespräch aus der Vergangenheit beibehalten. Sofern Ihnen, liebe Eltern, die Fachlehrkräfte signalisieren, dass ein Gespräch am Elternsprechtag nicht notwendig ist, sollten Sie auf ein solches Gespräch zugunsten der notwendigen Fälle verzichten. Sofern die Fachlehrkräfte ein Gespräch mit Ihnen wünschen, wäre es wünschenswert, wenn Sie sich einen Termin einrichten können.

Wie in allen Bereichen kann es sein, dass beim ersten Durchlauf über Webuntis nicht alles rund läuft; auch hier gilt abermals, dass wir alle Lernende sind und aus den Erfahrungen Schlüsse für das nächste Mal ziehen werden. In der Anlage zu diesem Schulbrief findet sich eine Anleitung zur Buchung der Termine über Webuntis. Ihre Kinder sind Ihnen sicherlich auch gern behilflich, sofern Sie als Eltern auf Probleme stoßen sollten.

NRW-Sportschultreffen

Am vergangenen Mittwoch fand in Winterberg das NRW-Sportschultreffen mit rund 100 Personen statt. In unterschiedlichen Workshops zu den Themen Schullaufbahnen, Talentsichtung, Netzwerkbildung, Dropout und Dopingprävention tauschten sich Schulleitungen, Sportkoordinationen sowie Athletik- und Lehrertrainier*innen der 18 NRW-Sportschulen aus. Die Teilnehmer*innen, die aus dem gesamten Bundesland Nordrhein-Westfallen angereist waren, zeigten sich beeindruckt von der Bob- und Rodelbahn sowie der engen Zusammenarbeit zwischen Sport und Schule am Standort Winterberg. Ein Dank gilt an dieser Stelle allen aus Sport und Schule, die an der Vorbereitung mitgewirkt und die Workshops moderiert haben.

Genießen wir die Farben des Herbstes an diesem verlängerten Wochenende!

  

„Im Herbst sammelte ich alle meine Sorgen

und vergrub sie in meinem Garten.
Als der Frühling wiederkehrte – im April – um die Erde zu heiraten,
da wuchsen in meinem Garten schöne Blumen.

(Khalil Gibran)

Bleiben wir zuversichtlich

Ulrich Cappel

Schulleiter

Dateien herunterladen:

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.