Neuigkeiten :

Schulbrief Nr. 13

Schulbrief Nr. 13
Do, 23. Dezember 2021 | 18:37

Liebe Schulgemeinde, nur noch wenige Augenblicke trennen uns von dem diesjährigen Weihnachtsfest und schon bald bricht das neue Jahr an. Ein ereignisreiches, sehr außergewöhnliches und erneut durch die Pandemie von Sorgen und Nöten geprägtes Jahr liegt hinter uns. Nun starten wir in die wohlverdienten Ferien. Gern nutzen wir diesen Zeitpunkt, Ihnen und Euch herzliche Weihnachtsgrüße zu übermitteln und danken gemeinsam für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und den Einsatz für unser Gymnasium in diesen ungewöhnlichen Zeiten:

   Ulrich Cappel                                 Kerstin Neumann-                                           Samuel Mengel

                                                                Schnurbus

   auch im Namen                                 als Vorsitzende                                              als Schülersprecher

    des Kollegiums                             der Schulpflegschaft                                      für die Schülervertretung

Im zurückliegenden Kalenderjahr konnten bedauerlicherweise erneut viele schulische Veranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden, dennoch richten wir unseren Blick auf die Aktivitäten, die wir trotz der massiven Einschränkungen durchführen konnten: Ein gelungener Ausflug aller Schüler*innen der Sekundarstufe I in das Abenteuerland „Fort Fun“, Theaterbesuche der Jahrgangsstufen Q1 und Q2, die Methodentage der Einführungsphase im Haus Neuland in Bielefeld und kürzlich noch unser Tag der offenen Tür, zwar in einer kleineren Form ohne Beteiligung der Schüler*innen, aber immerhin noch als Präsenzveranstaltung, die viele andere Schulen so nicht mehr durchführen konnten. Innerhalb sehr kurzer Zeitspannen mussten und müssen wir immer wieder auf die aktuellen Entwicklungen reagieren und auch unser Wortschatz erweitert sich innerhalb kürzester Zeit. Nachdem „Alpha“, „Delta“ und neuerdings auch „Omikron“ Einzug in unseren alltäglichen Sprachgebrauch erhalten haben, ist „boostern“ zu unserem täglichen Begleiter in allen Medien geworden. Die neueste Bereicherung unseres Wortschatzes scheint die „kritische Infrastruktur“ zu sein.

Alle Bereiche unseres persönlichen und beruflichen Lebens sind von den Auswirkungen der Coronapandemie betroffen und seit nunmehr fast zwei Jahren arrangieren wir uns mit Abstands-, Hygiene- und Lüftungsregeln, Lernen auf Distanz, Quarantänemaßnahmen und vielen anderen Kleinigkeiten, die anders sind als in der Zeit vor Corona. Trotz aller Widrigkeiten lässt sich immer wieder feststellen, dass alle nach Kräften ihr Bestes geben und das manchmal bis an die eigenen Grenzen gleichermaßen bei Eltern, Schüler*innen und Lehrkräften sowie dem weiteren schulischen Personal. Für diesen Einsatz möchte ich Ihnen und Euch allen von Herzen danken!

Nun stehen wir am Ende des Jahres 2021, hoffend, dass das Jahr 2022 ein besseres werden wird, unwissend aber, was uns das Neue Jahr auch hinsichtlich der Pandemie bringen wird.

Damit die schulischen Belange bei den persönlichen Planungen Berücksichtigung finden,  möchte ich die folgenden Termine in Erinnerung rufen, die nach dem jetzigen Planungsstand für das zweite Halbjahr vorgesehen sind. Sofern Veränderungen notwendig werden sollten, informieren wir Sie und Euch auf dem bekannten Weg. Alle aktuellen Informationen -insbesondere auch hinsichtlich kurzfristig auftretender schulischer Neuerungen nach den Ferien- sind jederzeit auch auf unserer Homepage www.gymnasium-winterberg.de zu finden.

Wiederbeginn des Unterrichts am Geschwister-Scholl-Gymnasium:  Montag, 10. Januar 2022!

        Zeugnisausgabe                                                                    Fr., 28. Januar 2022

       1. Pädagogischer Tag                                                             Mo., 31. Januar 2022

       (häuslicher Studientag für alle Schüler*innen)

        Da der Tag der offenen Tür ohne Beteiligung von Schüler*innen durchgeführt wurde,

                                                          ist kein unterrichtsfrei am   Fr., 25. Februar 2022

        beweglicher Ferientag                                                           Mo., 28. Februar 2022

       (Rosenmontag)

        beweglicher Ferientag                                                           Fr., 27. Mai 2022

        (nach Christi Himmelfahrt)

        beweglicher Ferientag                                                           Di., 7. Juni 2022

        (nach Pfingsten)

        2. Pädagogischer Tag                                                            Fr., 17. Juni 2022

        (nach Fronleichnam, häuslicher Studientag für alle Schüler*innen)

        Elternsprechtag                                                                     Do., 7. April 2021

        VERgleichsArbeiten [Lernstandserhebungen] (Jahrgangsstufe 8)

        Deutsch, Englisch, Mathematik                                            im Zeitraum vom

                                                                                                      7. – 25. März 2022

        Zentrale Vergleichsklausuren (Einführungsphase) 

        Deutsch                                                                                Di., 24. Mai 2022

        Mathematik                                                                           Di., 31. Mai 2022

        Abiturprüfungen (Qualifikationsphase II)                            ab Di., 26. April 2022

       Ausgabe der Abiturzeugnisse                                                Mi., 15. Juni 2022

Wie uns der Hochsauerlandkreis in einer Mail vom gestrigen Tag mitteilt, besteht auch während der Weihnachtsferien ein mobiles Impfangebot für alle Altersgruppen. Kinderimpfungen in der Altersgruppe von 5 - 11 Jahren erfolgen momentan jedoch ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung. Nähere Informationen zum mobilen Impfangebot sind unter folgendem Link erhältlich:
https://www.hochsauerlandkreis.de/regionale-themen/corona-impfe/impfzentrum

Ihnen und Euch, liebe Eltern, Schüler*innen, Lehrer*innen und Beschäftigten wünsche ich eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit sowie für das Jahr 2022 Gesundheit, Zufriedenheit, Erfolg und einen hoffnungsvollen Blick in die Zukunft!

„Die Botschaft von Weihnachten: Es gibt keine größere Kraft als die Liebe. Sie überwindet den Hass wie das Licht die Finsternis.“

(Martin Luther King)

 

Wir dürfen alles erwarten, auch das Gute

Ulrich Cappel

Schulleiter

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.